gemeinsam Singen aus reiner Freude
cantateBach! liebt seine Sängerinnen und Sänger
Finale in der Kirche St. Jacobi
Stadtführung: die Universität Greifswald wurde 1456 gegründet
Preisträger 2017
Sie waren mit dabei … Hauptrunde 2015
I’m singing in the rain …
Das Bachwochenorchester begleitet die Finalisten
Let’s dance … da kommt der Regenschauer gerade recht
Greifswalder Dom Finalrunde
einfach aber gemeinschaftlich
alt aber nicht verstaubt
Stadtführung vor dem Rathaus
Auch Preise teilen macht Spaß
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Förderverein Kunst & Kultur

Förderverein

Der I FÖRDERVEREIN I KUNSTUNDKULTUR I HANSESTADT GREIFSWALD I veranstaltet den Internationalen Gesangswettbewerb. 2010 entschloss sich der Vorstand auf Anregung des damaligen Künstlerischen Leiters der Greifswalder Bachwoche, Jochen A. Modeß, dem Kulturleben der Hansestadt diese Facette hinzuzufügen. Lernen Sie uns kennen und informieren Sie sich über den Verein und unsere Aktivitäten.


Der Vorstand

Jörg Sievers

 

Jörg Sievers

Vorsitzender

und kommissarischer Schatzmeister

Raik Harder

 

Raik Harder

erster stellvertretender Vorsitzender

Volker Roth-Plettenberg

 

Volker Roth-Plettenberg

 

Durch die Finanzierung eines Deutschlandstipendiums unterstützt der l FÖRDERVEREIN l KUNSTUNDKULTUR l HANSESTADT GREIFSWALD l Studierende der Kirchenmusik am Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft der Universität Greifswald.

Das Deutschlandstipendium ermöglicht engagierten und leistungsstarken Studierenden, sich mit größerer Energie ihrem Studium zu widmen, als es ohne dieses Stipendium möglich wäre. Das Modell dieser Unterstützung besteht darin, dass die monatlich aufzubringenden 150 Euro für ein Stipendium um weitere 150 Euro von der Bundesrepublik Deutschland ergänzt werden. Durch diese Förderung entstehen im Studienalltag finanzielle und auch zeitliche Freiräume, die von den Studierenden ohne Vorgaben eigenverantwortlich genutzt werden können.

Über die finanzielle Unterstützung hinaus nimmt unser Vorstand Anteil am Vorankommen der Stipendiatin oder des Stipendiaten. So entstehen immer wieder Kontakte,

die über die Studiendauer hinausreichen.

 

Auch im Studienjahr 2023/2024 ist unser Verein wieder Pate für ein Deutschlandstipendium. Wir danken allen Mitgliedern und Menschen über den Verein hinaus für ihr Engagement an dieser Stelle. 

Wir sind davon überzeugt, dass es eine gute Investition für die Zukunft ist.